Vorlesen
© Lebenshilfe Passau
Offene Hilfen

Haus Forellenklause

Im Haus Forellenklause können Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit Behinderung betreut werden, wenn die Versorgung in der Familie vorübergehend nicht möglich ist.

Je nach den unterschiedlichen Bedarfen gibt es ein differenziertes Leistungsangebot. Dieses ermöglicht sowohl Angehörigen als auch den Gästen vielfältige Möglichkeiten der Entlastung sowie Erfahrungen in Freizeit und Selbständigkeit.

Es sind sowohl Tagesbetreuungen als auch mehrtägige Aufenthalte in Form von Kurzzeitwohnen möglich.

Kurzzeitpflege

Für erwachsene Menschen mit geistiger Behinderung besteht für einen begrenzten Zeitraum die Möglichkeit der Kurzzeitaufnahme in unseren Wohneinrichtungen (z.B. wenn die Betreuungsperson in Urlaub gehen möchte oder erkrankt). Die Pflegekasse übernimmt in den meisten Fällen die Kosten.

Zum Seitenanfang