Vorlesen
© Lebenshilfe Passau
Stiftung

Thomas Ellwein Stiftung

Da die Finanzierungsmittel des Staates bekanntermaßen immer weniger werden wurde zur Unterstützung für die betreuten behinderten Menschen eine Stiftung ins Leben gerufen.

Die „Thomas Ellwein Stiftung“ wurde von Ulrich und Ursula Ellwein im Jahr 2001 gegründet, mit folgenden Zielen:

  • Förderung von Menschen mit Behinderung, die von der Lebenshilfe Passau betreut werden.
  • Förderung von Entlastung von Eltern und verantwortlichen Angehörigen von ihrer hohen Beanspruchung durch behinderte Familienmitglieder
  • Förderung von Freizeitmaßnahmen, Therapiematerialien und Modellprojekten für behinderte Mitmenschen, die von der Lebenshilfe Passau umsorgt werden.

Die Stiftung verfolgt ausschließlich gemeinnützige und mildtätige Zwecke. Sie ist berechtigt Spendenquittungen auszustellen, die steuerlich geltend gemacht werden können.

Ausgeschüttet wird immer nur der Ertrag aus dem eingezahlten Stiftungsvermögen. Das Grundvermögen bleibt mindestens erhalten.

In die Stiftung können Geld, Sachwerte und Immobilien, u.v.m eingezahlt werden. Ab einer Einzahlung von mindestens 5000 EUR erhält man Sitz und Stimme in der Stiftungsversammlung, die über die Verteilung des Ertrags entscheidet.

Die Kontoverbindung der Stiftung ist: 
Raiffeisenbank Ortenburg-Kirchberg v.W. eG
Konto: 7900           BLZ: 740 616 70

Zum Seitenanfang